Faszination Orbs
Unsere Lichtvollen Begleiter
 

Bringe die Orbs zu den Menschen, dann kommt Gott zu ihnen! (Durchgabe vom 17.11.2020)

Vertraut, habt keine Angst wir sind da!

 

Was sind Orbs und was steht hinter Ihnen?



Viele Menschen haben so seltsame Fotos mit weißen oder auch mal bunten Flecken in den Schubladen liegen. Die man fälschlich als einen Fleck auf der Linse, Wassertropfen oder Staub interpretiert. Viele dieser Fotos werden auch einfach sofort gelöscht.


Dabei sind solche Bilder immer ein Versuch der lichtvollen Geistigen Welt, mit uns zu kommunizieren.


Ich möchte Sie gerne für diese Fotos sensibilisieren, weil es gerade in unserer heutigen Zeit wichtiger denn je ist, sich bewusst zu werden, dass noch etwas existiert was uns schützt, Kraft spendet und auch heilen kann. Sie können uns auch die Ängste nehmen, die uns in der heutigen Zeit begleiten. Und jeder kennt Angstzustände.


Wenn wir wissen es gibt noch etwas, was um uns ist werden wir gleich viel angstfreier durchs Leben gehen.


Da die meisten Menschen ihr Umfeld durch ihre fünf Sinne wahrnehmen, hat sich die Geistige Welt die Digitalfotografie zu nutzen gemacht. Alles was Menschen sehen und hören ist einfacher zu verstehen.


Deshalb sucht die Geistige Welt mit uns die Kommunikation auf diese Weise.

Denn alles was die Geistige Welt ausmacht, können wir nicht mit unseren Sinnen erkennen und wir zweifeln daran, dass es solch eine Welt gibt.


Orbs, diese weißen oder auch mal bunten Flecken, können Menschen erst dann bewusst auf ihren Fotos wahrnehmen, wenn ihnen klar geworden ist, dass diese etwas zu bedeuten haben. Wir können mit unserem Verstand begreifen, dass etwas existiert, was uns umgibt.


Die Geistige Welt mal einfach gesagt, existiert auf einer höheren Schwingungsebene, daher können wir sie nicht bewusst wahrnehmen. Würden wir unsere Eigenschwingungen erhöhen, wäre die Geistige Welt für uns genauso real (sichtbar) wie unsere Welt.


Ganz einfach ausgedrückt sind Orbs von der Geistigen Welt erzeugte Lichtstrahlen.

Diese Strahlen können in niedrigere Schwingungsebenen geschickt werden. Also in unsere Welt. Wir können uns es so vorstellen, als ob jemand im Dunkeln eine Taschenlampe anknipst. Dann sehen wir nur dieses Licht, aber nicht die Person, die dahinter steht, die bleibt im Dunkeln verborgen.


So geschieht es auch mit den Orbs, die Geistige Welt schickt Lichtimpulse in unsere Schwingungsebene. Diese Lichtimpulse nehmen wir nicht mit den Augen wahr, sondern wir können sie mit Digitalfotografie sichtbar machen. Aber so wie das Licht der Taschenlampe, sehen wir auch nur die weißen oder auch bunten Flecken auf den Bildern. Aber was hinter diesen Lichtimpulsen steht sehen wir leider mit unseren Augen nicht.


Orbs sind der Schlüssel zur geistigen Welt!


Setzten wir uns mit ihnen auseinander, betrachten oder meditieren mit ihnen können wir verstehen, was hinter den Orbs steht.


Die Geistige Welt in ihrer vollen Schönheit!


Diese Welt besteht aus Farben, Melodien, sie benutzt ihre eigene Sprache und sendet Schwingungen und Emotionen aus.



 






 
E-Mail