Faszination Orbs
Unsere Lichtvollen Begleiter
 

Über mich:

Orbs eroberten mein Leben!



Orbs habe ich in Büchern kennen und lieben gelernt. Aber es kam mir nicht in den Sinn, auch an diese Fotografie zu denken. Ich hatte immer wieder betont, dass ich so eine Fotografie nicht benötige. Ich wusste ja, dass die Geistige Welt mich begleitet. Ich bin im Vertrauen und benötige keinen Beweis. Bis ich eines Tages den ersten Orb vor meinem Haus fotografierte. Und nun fotografiere ich einen wundervollen Orb nach dem anderen.


Ein paar Monate später las ich in der Zeitung von einem Künstlerwettbewerb „Kunst im Schaufenster“ in den Kategorien Skulptur, Malerei und Fotografie.Der Künstler. der diesen Wettbewerb ausrichtete, erklärte mir, dass diese Bilder in den Schaufenstern der Geschäfte des Ortes ausgestellt und von den Passanten bewertet würden. Mir gefiel die Vorstellung, dass meine Bilder von vielen Menschen gesehen werden und nahm teil.


Hatte aber nicht geglaubt zu gewinnen. Um so mehr freute es mich, als ich einen Anruf bekam und der Künstler mir zu meinem Gewinn gratulierte. Ich hatte den ersten Platz in der Kategorie Publikum bekommen.


Genau das was ich mir gewünscht hatte. Viele Menschen, die meine Bilder gesehen hatten und in den Orbs etwas entdeckten, dass sie bewog für mich zu stimmen.

Ich war überwältigt.



Diese Bilder möchte ich jetzt allen Menschen zur Verfügung stellen. Denn ich finde, dass es nichts wichtigeres gibt als auf unsere Geistige Welt aufmerksam zu machen



Denn wie heißt es so schön:

"Von guten Mächten wunderbar geborgen,

erwarten wir getrost was kommen mag.

Gott ist mit uns am Abend und am Morgen

und ganz gewiss an jedem neuen Tag" ( Dietrich Bonhoeffer)



Orbs sind reine Liebe. Sie machen uns Mut, geben uns Hilfe, neue Gedankenimpulse, schenken uns Hoffnung und vieles mehr.



Orbs ein Weg mit der Geistigen Welt zu kommunizieren!


Viele haben schon ihre Verbindung zur Geistigen Welt.


Sie träumen viel oder haben schon Dinge gesehen oder beobachtet, die für andere Menschen nicht nachvollziehbar sind. Wobei sie dann für verrückt gehalten werden wenn sie davon berichten.


Dabei ist "verrückt "ja eine tolle Bezeichnung. Dieses bedeutet lediglich, dass der Betrachter nicht mittig steht sondern die Dinge auch von einer anderen Seite sieht.

                          Also ver-rückt!


Früher habe ich immer ein negatives Gefühl bekommen, wenn Menschen zu mir sagten, „ Du bist ja verrückt“ Heute bin ich stolz und glücklich nicht immer alles von einer Seite sehen zu dürfen.



Menschen die ein offenes Herz haben, werden diese Bilder oft in ihren Händen halten aber leider nicht bewusst wissen, was zu tun ist. Dabei sind diese Bilder, der einfachste Weg sich der Geistigen Welt zu nähern. Orbs geben Kraft, spenden Zuversicht und Vertrauen. Sie zeigen sich uns Menschen und bestätigen unsere Wahrnehmung. Menschen, die zweifeln werden bestärkt sich doch mehr mit dieser Welt zu beschäftigen. Denn oft haben Sie Botschaften für uns, die sehr wichtig sind.



Nehmen Sie in einem ruhigen Moment für eine gewisse Zeit ihre oder auch meine Bilder und betrachten sie diese. Schließen Sie die Augen und horchen mal in sich hinein. Vielleicht kommen kleine Botschaften wie z.B. „mir geht es gut“ oder es erscheinen Bilder. Die wir mit etwas in Verbindung bringen. Es können aber auch Gespräche geführt werden. Wobei wir konkrete Fragen stellen und wir Antworten erhalten. Vielleicht merken wir aber auch nur eine gewisse Wärme bzw. Liebe mit der wir unsere Energie wieder aufladen . Wir fühlen uns entspannter und wohler. Um so höher wir schwingen, um so sicherer werden wir durchs Leben gehen können und je 

mehr Energie wir besitzen, desto größer sind unsere Selbstheilungskräfte!

Diese sind in der heutigen Zeit sehr wichtig. Je höher wir schwingen, um so weniger können wir von Krankheit belastet werden.


So können Orbs auch Heilung bringen!


 
E-Mail